Was ist Rhino?

Rhinoceros 5 – Modellierwerkzeuge für Designer und Architekten

Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1998 ist Rhinoceros®, oder Rhino®, zu einem der Standard 3D-Modellierwerkzeuge für Designer und Architekten geworden.

Beginnen Sie mit einer Skizze, einer Zeichnung, einem realen Modell, Scanningdaten oder einfach mit einer Idee—Rhino liefert die Werkzeuge zur exakten Modellierung Ihrer Projekte und bereitet diese für das Rendering, die Animation, den Entwurf, die Anfertigung eines Vormodells, die Analyse und die Herstellung vor.

Rhino kann in Windows NURBS-Kurven, -Flächen und -Volumenkörper erzeugen, bearbeiten, analysieren, dokumentieren, rendern, übersetzen und Animationen erstellen. Es gibt keine Grenzen, was Komplexität, Grad oder Größe betrifft. Polygonnetze und Punktewolken werden ebenfalls von Rhino unterstützt. Seine Genauigkeit und Flexibilität erlauben den Studenten, ihre eigenen Ideen zu erforschen und in die Realität umzusetzen, ohne dass sie viel Zeit investieren müssen, um "CAD" zu lernen.

In Rhino erzeugte Geometrie kann in Laserschneidgeräte, Fräsmaschinen oder 3D-Drucker exportiert werden und genau dies unterscheidet Rhino von anderen allgemeinen 3D-Modellierwerkzeugen, die sich auf Polygone stützen, mit denen Sie großartige Bilder erzeugen können, jedoch über keine Fertigungspräzision verfügen.

Rhinos offene Architektur erlaubt die Verwendung von Rhino als Entwicklungsplattform: ein C++ SDK und eine Reihe von Scripting-Methoden (RhinoScript) erlauben allen Programmierern, Rhino zu personalisieren und automatisieren und seine Funktionen zu erweitern. Heute gibt es Dutzende von kommerziellen Plug-ins für Rhino für Nesting, Geländeerzeugung, parametrische Architektur, Rendering, Animation, CAM, Freiformflächen, Schmuck, Formendesign, etc.

Mit über 300'000 kommerziellen Benutzern und über 10'000 Schulen gibt Ihnen Rhinoceros die Möglichkeit, Entwürfe schnell zu erstellen und sie dann exakt an die zuständige Stelle in der Produktforschung, Entwicklung, im Marketing und Herstellungs- oder Konstruktionsprozess weiterzuleiten.

Sie können eine kostenlose Testversion unter www.de.rhino3d.com/eval.htm runterladen

VisualARQ in Rhino:

VisualARQ ist vollständig in Rhino 4.0 und Rhino 5 (32- und 64-Bit) integriert.

Das Plug-in verwendet den gleichen Workflow und alle Rhino-Werkzeuge und Befehle, die mit 2D- und 3D-Objekten funktionieren, können mit VisualARQ-Objekten kombiniert werden.

Kurvenerzeugung und 2D-Zeichnungswerkzeuge:

Punkt, Linie, Kurve, Polylinie, Kreis, Ellipse, Bogen, Rechteck, Polygon, etc.

Verrunden, Symmetrie, Versatz, Kurve, Verlängern, Neuaufbauen, Schraffierung, Bemaßung, Linientypen, Text, etc.

 

Flächen- und Volumenkörpererzeugung:

Fläche aus Punkten, Fläche aus Kurven, Loft, Füllfläche, Rechteckige Ebene, Aufziehen 1 und 2 Leitkurven, Extrudieren, etc.

Quader, Zylinder, Kugel, Ellipsoid, Kegel, Pyramide, Rohr, Ring, etc.

 

2D- und 3D-Werkzeuge und Objektumwandlung:

Kurven, Flächen, Volumenkörper, Polygonnetze, Verbinden, Zerlegen, Trimmen, Teilen, Gruppieren, Kontrollpunkte, Text, Block erzeugen, etc.

Verschieben, Kopieren, Drehen, Skalieren, Spiegeln, Ausrichten, Anordnen, etc.

 

Visualisierungsmodi

Gitternetz, Schattiert, Halbtransparent, Gerendert, Benutzerdefiniert, etc.