Wie kann ich personalisierte Türen und Fenster erstellen?

  1. Erzeugen Sie einen 3D- und einen 2D-Block von Tür/Fenster für die Perspektivenansicht und für die Draufsicht (Einfügungspunkt: untere Mitte).
  2. Zeichnen Sie die Begrenzung von Tür/Fenster (eine beliebige geschlossenen planare Kurve funktioniert)

    Custom Door 3D.2D

  3. Verwenden Sie die Begrenzung des vorigen Schritts als Ausgangskurve und erstellen durch Eingabe des Befehls vaProfilAusKurve oder durch Klick auf die Schaltfläche VA_ProfileFromPolyline ein Profil aus derselben.
  4. Klicken Sie zur Ausführung des Befehls „Tür-/Fensterstile bearbeiten“ mit der rechten Maustaste auf die Tür-Schaltfläche (oder führen Sie den Befehl vaTürStile/vaFensterStile aus.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Türstil > Neu > Türstil

  6. Daraufhin öffnet sich der Türstilassistent, mit dem Sie den Namen des Stils und ein Profil aus der Liste auswählen können.
    Wählen Sie Ihr benutzerdefiniertes Profil aus der Liste aus.

  7. Klicken Sie auf „Weiter“ (und überspringen Sie die Dialoge, um „Standardgröße“, „Rahmen“, „Falz“ und „Blätter“ zu definieren), bis die Option „Benutzerdefinierte Blöcke“ angezeigt wird. Wählen Sie die Optionen “Benutzerdefinierten Block in Modellansicht verwenden“ and „Benutzerdefinierten Block in Draufsicht verwenden” und weisen Sie die 3D/2D-Blöcke zu, die Sie vorher erzeugt haben. Wenn Sie dem Modell keinen 3D- oder 2D-Block sowie eine 2D-Darstellung zuweisen wird die Tür bzw. das Fenster auf den Komponentenparametern basierend dargestellt.

  8. Klicken Sie auf „Weiter“ und „Beenden“, um die erhaltene personalisierte Tür zu sehen.

HINWEIS: Diese benutzerdefinierte Tür ist nicht parametrisch. Sie müssen sie mit den richtigen Bemaßungen zeichnen. Wenn Sie sie bearbeiten möchten, müssen Sie den Original-Block bearbeiten und dabei beachten, dass sich das benutzerdefinierte Öffnungsprofil dabei ändern kann und sich der Basispunkt des Blocks vom unteren Mittelpunkt des Blocks entfernen kann, was eine Fehlanpassung zwischen der Tür bzw. dem Fenster und der Öffnung in der Wand zur Folge haben kann. Wenn dies passiert, bearbeiten Sie den Block und stellen Sie sicher, dass Sie den unteren Mittelpunkt als Basispunkt des Blocks wählen. Bearbeiten Sie das benutzerdefinierte Profil und speichern Sie es wie im 3. Schritt beschrieben mit dem Befehl vaProfilAusKurven als neues Profil. Öffnen Sie den Tür-/Fensterstildialog und weisen Sie der Tür bzw. dem Fenster das neue Profil zu.

[youtube-video id=“kfJsnId9j94″ width=“853″ height=“480″ hd=“1″ autohide=“1″]