Webinar über VisualARQ- und Grasshopper-Stile am 6. Oktober

Grasshopper styles column Webinar über VisualARQ-Grasshopper-Stile

  • 6. Oktober 2020, 17.00-17.30 Uhr MESZ
  • Anmeldung

Möchten Sie dynamische Blöcke in Rhino verwenden? Möchten Sie lernen, Ihre benutzerdefinierten parametrischen Objekte zu erzeugen? In diesem Webinar lernen Sie, was die VisualARQ-Grasshopper-Stile sind. Anhand einiger Beispiele wird Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre Grasshopper-Definitionen in benutzerdefinierte parametrische Objekte in Rhino einbringen. Vorkenntnisse in Grasshopper sind zur Teilnahme an diesem Webinar nicht erforderlich. Sie werden jedoch lernen, was ein von einer Grasshopperdefinition erstelltes VisualARQ-Objekt beinhaltet und wie viele Möglichkeiten diese Kombination von Werkzeugen bietet. Das Webinars dauert etwa 30 Minuten und schließt eine Fragerunde mit ein. Die Anmeldung ist kostenlos, bei begrenzter Teilnehmerzahl.

VisualARQ für das Schiffsdesign

Wenngleich VisualARQ in Rhino für Architekturprojekte BIM-Funktionen hinzufügt, finden einige seiner Funktionen im Bereich des Schiffsdesigns Anwendung. Hier sind einige der Funktionen, die wir hervorheben möchten:


Parametrische Freiformobjekte

Die Option zur Arbeit mit parametrischen Objekten kann für einige Schiff- und Yacht-Designmodelle nützlich sein, wo es möglicherweise auf die Erzeugung gekrümmter Balken, Relings oder Wände ankommt, die wiederum getrimmt oder auf Rhino-Flächenverbände verlängert werden müssen.



Die Grasshopper-Stile

Die Grasshopper-Stile sind die von Grasshopper-Definitionen gesteuerten VisualARQ-Objekte. Mit dieser Funktion können Sie benutzerdefinierte parametrische Elemente erzeugen. Sehen Sie im Video unten ein Beispiel, wie eine einzige Grasshopper-Definition dazu benutzt wird, einen parametrischen Sitz durch einen Möbelobjektstil zu erzeugen, dessen Bemaßung im Modell mehrfach variiert werden kann.


Mengenermittlungen

Da es möglich ist, benutzerdefinierte Parameter zu erzeugen und einem beliebigen Geometrieteil zuzuweisen, können jegliche in einem Schiffsdesignprojekt gespeicherte Daten in VisualARQ-Tabellen aufgeführt werden. Und die Parameter der von Grasshopper-Definitionen gesteuerten Objekte können ebenfalls gelistet werden.

Schnittwerkzeuge

Mit den VisualARQ-Schnittattributen können Linienstärken, Schraffierungsmuster und Füllfarben jeglicher Art von Geometrie in Rhino zugewiesen werden, wenn das Modell in der Schnittansicht gezeigt wird. Dies findet auch auf Schiff- und Yacht-Designmodelle Anwendung. Der VisualARQ-Schnittmanager und Ebenenmanager hilft Ihnen zudem, das Modell in der Draufsicht oder Schnittansicht anzuzeigen und unter Verwendung des Ansichtsmodus Ausgeblendet das Modell für den Druck in der Vektorausgabe vorzubereiten und die 2D-Zeichnungen des Projekts zu erstellen.

VisualARQ 2.8 ist erhältlich


VisualARQ 2.8 steht ab sofort zum Download bereit.

In dieser neuen Service Release sind einige neue Eigenschaften enthalten, während die meisten der von unseren Anwendern gemeldeten Probleme beseitigt wurden:

  • Cloud-Zoo-Unterstützung
  • Attribute der Aufsicht. (Video-Tutorial ansehen)
  • Plansichtbarkeit für Objekte über oder unter der Schnittebene
  • Kontrollpfeil unten zum Verlängern von Wänden und Fassaden

Die komplette Versionsgeschichte finden Sie hier.

Attribute der Aufsicht für Objekte über der Schnittebene in Planansichten



Jetzt herunterladen!

Es handelt sich dabei um eine kostenlose Service Release für alle VisualARQ-Anwender und läuft in Rhino 5 und Rhino 6.

VisualARQ zu Parametricos

VisualARQ zu Parametricos

Bei VisualARQ freuen wir uns, unseren Anwendern durch eine neue Zusammenarbeit mit Parametricos weiterhelfen zu können. Visualisieren Sie Ihre 3D-BIM-IFC-Projekte im Internet unter Verwendung von Studio | Cloud BIM + GIS von Parametricos.

Hier sehen Sie, wie es funktioniert: https://blog.parametricos.com/visualarq-to-parametricos/

Parametricos-Angebot für VisualARQ-Anwender:

Wenn Sie über eine VisualARQ-Lizenz verfügen, fordern Sie jetzt ihre 100 € Rabatt für das Parametricos-Jahresabonnement ein, indem Sie eine E-Mail an visualarq@asuni.com und info@parametricos.com senden. Bei studio.parametricos.com können Sie sich registrieren und Ihre VisualARQ-IFC-Projekte hochladen.

VisualARQ 2.7 ist verfügbar

VisualARQ 2.7 steht ab sofort zum Download bereit.

In dieser neuen Service Release sind einige neue Funktionen enthalten, und die meisten der von unseren Anwendern gemeldeten Probleme wurden beseitigt:

  • Planansicht-Komponente in Grasshopper (Video-Tutorial)
  • Fassadenverlängerung-Komponente in Grasshopper
  • Schnittattribute für Blöcke
  • Einfügen von Anmerkungsobjekten in jeglicher Konstruktionsebene
  • Neue API-Methoden hinzugefügt.

Die komplette Versionsgeschichte finden Sie in Neuheiten.


Jetzt herunterladen!

Es handelt sich dabei um eine kostenlose Service Release für alle VisualARQ-Anwender und läuft in Rhino 5 und Rhino 6.

  1. VisualARQ-Nutzer gelangen hier zum Download von VisualARQ 2.7
  2. Nutzer der Testversion gelangen hier zum Download der neuesten Testversion, mit der Sie die neuen Funktionen ausprobieren können.

Aurélien Blanc: „VisualARQ, ein BIM-geeignetes Werkzeug zur parametrischen Modellierung“

In diesem Post teilen wir einen Artikel des Ingenieurs Aurelien Blanc, in welchem er seine Erfahrung mit VisualARQ in mehreren seiner Projekte beschreibt:

Arbeitsablauf mit VisualARQ

„Wir bei Aurblanc sind erfahrene Anwender von Rhinoceros 3D und verwenden VisualARQ in verschiedenen Projekten.
VisualARQ ist ein intuitives Modellierungswerkzeug, das uns die schnelle Modellierung von Architekturobjekten wie Decken, Wänden, Fenster- bzw. Türrahmen, Balken, Türen, Fenstern, Bauelementen usw. ermöglicht.“

„Seine enorme Flexibilität resultiert aus der Leichtigkeit, mit der Parametrische Architekturobjekte erzeugt werden können. Bestimmte Elemente erzeugen wir direkt auf 2D-Plänen oder auf einem vorhandenen Set von Rasterlinien.

mehr lesen…

Archives